werbung
  News
Vom Werbespot zum zweifachen Charterfolg (15.09.2001)
Seltenes spielt sich derzeit in den österreichischen Charts ab, wo derselbe Song gleich zweimal als Cover-Version auftaucht.
 
Vom Handy-Betreiber Max.mobil wurde vor einigen Monaten in einem witzigen TV-Werbespot ein passendes Lied verwendet. Dieser Song mit dem Titel "Oua Oua" wurde so populär, daß er wenige Zeit später unter dem Interpretennamen "Max-Brothers feat. Kanui & Lula" in den Charts erschien und bereits eine Woche später auf Rang 1 kletterte. Umso erstaunlicher war, daß eine Woche später ein Song mit dem Titel "Qua Qua" und den Interpreten "Commander & Lula" erschien, wobei inzwischen ein heftiger Streit zwischen diesen beiden Interpreten ausgebrochen ist, wer denn nun diese Version des Songs als erster geschrieben habe. Unabhängig davon gelang auch die zweite Version des Songs in die Top 10 der Austrian Top 40.
 
Das Original stammt allerdings aus Hawaii - von einem Ehepaar, das unter dem Titel "Kanui & Lula" auftrat. Sie spielten traditionelle hawaiische Songs, aber auch neue Stücke. Kanui spielte Steel Guitar und war für den Gesang verantwortlich, seine Frau Lula spielte Ukulele und Gitarre und tanzte Hula. 1933 nahm das Duo in Paris einige Stücke auf, darunter auch den Song "Oua Oua", der auch zum kommerziellen Erfolg wurde.
 
Herbert Zach  
 

 

 
 
© 1999 - 2017   Alle Rechte vorbehalten.   Alle Angaben ohne Gewähr.