werbung
  News
Chartmanipulationsvorwürfe gegen Brandes bestätigt (22.04.2005)
Die Vorwürfe der Chartmanipulation gegen David Brandes, den Produzenten von Grand-Prix-Kandidatin Gracia, von Vanilla Ninja und von Virus Incorporation, von denen coverinfo.de in den News vom 12.04.2005 berichtet hat, haben sich nach Berichten des Bundesverbandes der Phonographischen Wirtschaft bestätigt. Dies hat eine Untersuchung der Verkaufsdaten ergeben.
 
Daraus resultieren folgende Konsequenzen: Zum einen werden die betroffenen Musikprodukte für drei Monate aus der Charterhebung ausgeschlossen. Zum anderen werden David Brandes' Produkte zukünftig nur noch für die Charts berücksichtigt, wenn er sie für die Ermittlung der Verkaufszahlen für eine besondere Prüfroutine anmeldet, die ihn rund 600 EUR pro Titel kostet.
 
Der Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft stellt ausdrücklich klar, daß die betroffenen Künstler Opfer der Manipulationsversuche ihres Produzenten seien. Gracia will trotzdem auch weiterhin mit David Brandes zusammenarbeiten.
 
Quellen:
IFPI
RP Online
 
Thomas Wagner  
 

 

 
 
© 1999 - 2017   Alle Rechte vorbehalten.   Alle Angaben ohne Gewähr.