werbung
  News
Besinnliches zum Jahresende – Boney-M.-Frontmann Bobby Farrell verstorben (31.12.2010)
Er war eines der bekanntesten Gesichter auf Musikvideos und auf der Bühne – und ihm war man nicht böse (anders als bei Milli Vanilli), als man erfuhr, dass er nicht selbst sang, sondern dass Frank Farian ihm seine Stimme „borgte“.
 
Die Rede ist von Bobby Farrell, dem Frontmann der Kult-Band Boney M.
 
Er war mit seinen Tanzeinlagen das Aushängeschild von Boney M. in der 70er Jahren und auch nach dem Ende der Band war er weiter auf den Bühnen unterwegs.
 
Gestern starb er nach einem Auftritt in St. Petersburg (Russland) im 61. Lebensjahr.
 

 
Aber auch wir von coverinfo.de haben in diesem Jahr zwei gute Freunde verloren – zum einen unseren Redaktionskollegen und Datenbankbetreiber Holger Kung, der völlig überraschend und viel zu jung an einer Krankheit verstorben ist.
 
Zum anderen möchte ich hier mal einen lieben Freund nennen – Alfred Geis. Neben seinem Ehrgeiz, mir in seinem Urlaub aus seinem schier endlosen Fundus an LPs seltene Coverversionen aus Australien und alten deutschen Bands zu übermitteln, war auch eine private Mail-Freundschaft entstanden. Leider ist auch er heuer im Frühjahr bei der Rückkehr nach einem Urlaub am Flughafen überraschend verstorben.
 
Auch wenn heute ein Tag zum Feiern ist, sollte man nicht die Leute und deren Familien aus den Gedanken verlieren, denen es nicht so gut geht oder die schwere Schicksalsschläge zu verkraften haben.
 
Herbert Zach  
 

 

 
 
© 1999 - 2017   Alle Rechte vorbehalten.   Alle Angaben ohne Gewähr.