werbung
  News
Hot Chocolate-Sänger Errol Brown gestorben (08.05.2015)
"So You Win Again", "You Sexy Thing" und "Everyone's A Winner" – das waren die größten Hits von Hot Chocolate in den 1970ern. Errol Brown, der Frontmann dieser Formation, starb am Mittwoch.
 
Brown, der am 12. November 1943 in Kingston, Jamaika, geboren wurde, kam im Alter von 11 Jahren nach Großbritannien und lebte fortan dort. Er war im Jahre 1969 Gründer der Soul- und Funk-Band Hot Chocolate. Er war in dieser Formation Sänger und Songwriter. 1981 hatten Hot Chocolate die Ehre, auf der Hochzeit von Prinz Charles und Lady Diana zu spielen. Errol Brown verließ die Band 1985. Im Jahre 1987 kam er mit der Single "Personal Touch" zurück, die in Deutschland Platz 47 und im Vereinigten Königreich Platz 25 der Charts erreichte. Die Single "Body Rockin'" konnte kurz danach nur noch auf der Insel punkten (Platz 25 der Charts), während sie in Deutschland nicht in die Hitparade einstieg. 1989 veröffentlichte Brown das Album "That's How Love Is". Weitere Singles und Alben folgten, auch Compilations.
 
Nach der Single "Still Sexy (Yes U Are)" aus dem Jahre 2001 wurde es aber ziemlich ruhig um Errol Brown. Zuletzt lebte er auf den Bahamas. Er starb am 6. Mai 2015 in seinem dortigen Zuhause an Lungenkrebs und hinterlässt seine Frau und zwei Töchter.
 
Thomas Wagner  
 

 

 
 
© 1999 - 2017   Alle Rechte vorbehalten.   Alle Angaben ohne Gewähr.