werbung
  News
Sqeezer-Sänger Jim Reeves getötet? (02.02.2016)
Wenn das mal nicht unheimlich ist: Am Wochenende habe ich mich wieder an Sqeezer-Hits der 90er Jahre erinnert, als ich Musik für eine Trash-Party zusammensuchte. Heute ging dann die Meldung ein, dass der 47-jährige Sqeezer-Sänger Jim Reeves am Montagmorgen in Berlin tot aufgefunden worden sein soll. Die Kriminalpolizei ermittelt. Reeves soll Medienberichten zufolge nach einem Barbesuch mit einem Taxi zu einem Hostel am Stuttgarter Platz gefahren sein und in dem Gebäude dann tot aufgefunden worden sein, wobei er einen stumpfen Schlag abbekommen haben soll.
 
Sqeezer (zwischenzeitlich auch unter der Schreibweise Squeezer) war eine Eurodance-Band, die ihre größten Erfolge in der zweiten Hälfte der 90er Jahre hatte mit Songs wie "Blue Jeans", "Without You" oder auch dem Song "Tamagotchi", der der offizielle Werbesong zu den kleinen elektronischen Haustieren für die Hosentasche wurde. Mit "Get It Right" brachte Squeezer einen Song zusammen mit Bed & Breakfast und dem damaligen VIVA-Moderator Mola Adebisi, dessen Cousin Reeves war, heraus. 2013 gab es ein Comeback von Sqeezer, für das sich Frontmann Reeves zwei neue Bandmitglieder gesucht hatte.
 
Der verbliebene Rest von Sqeezer drückt auf seiner Facebook-Seite seine Fassungslosigkeit auf und erinnert an ihren 1998er Hit "Without You". "Es gibt keinen besseren Song der ausdrückt, wie es für uns nun weiter gehen wird ... because the sun doesn't shine without you!", heißt es dort.
 

 

 
Thomas Wagner  
 

 

 
 
© 1999 - 2017   Alle Rechte vorbehalten.   Alle Angaben ohne Gewähr.