werbung
  News
Joy Fleming ist tot (28.09.2017)
Die deutsche Jazz- und Blues-Sängerin wurde 1944 in der Nordpfalz geboren.
 
Schon mit 14 gewann sie einen lokalen Schlagerwettbewerb und ab 16 sang sie Jazz und Blues für in Deutschland stationierte US-Soldaten.
 
Ein Fernsehauftritt im „Talentschuppen“ brachte ihr 1968 den Durchbruch und sie hatte 1971 mit dem in Mannheimer Mundart gesungenen „Mannemer Neggabriggebluus“ (Neckarbrückenblues) einen Erfolg.
 
1975 nahm sie mit dem Song „Ein Lied kann eine Brücke sein“ am Eurovision Song Contest in Stockholm teil, wo sie den 17. Rang erreichte und auch in weiterer Folge nahm sie drei Mal am Deutschen Vorentscheid zum Grand Prix teil.
 
Mit zahlreichen Singles zwischen 1967 und 2006 machte sie sie als Jazz- und Bluessängerin in deutscher und englischer Sprache ihren Namen.
 
Am 27.09.2017 verstarb sie unerwartet auf einem Bauernhof in Sinsheim, wo sie seit mehr als 40 Jahren lebte.
 

 

 
Herbert Zach  
 

 

 
 
© 1999 - 2017   Alle Rechte vorbehalten.   Alle Angaben ohne Gewähr.